Tag Archives: Frucht

Sommer, Sonne, Sonnenschein

26 Jun

Letzte Woche Dienstag (21.06.) war Sommeranfang. Damit wurde wieder die Zeit der kurzen Hosen, knappen Tops und des Eis am Stiel eingeläutet.
Wer aber dabei seine Bikinifigur oder sein Sixpack wahren will, muss auf das Eis verzichten oder zumindest den Konsum drosseln. Die süße Alternative sind Früchte. Eine der beliebtesten ist hierbei die Wassermelone: Frisch, rot und vor allem saftig ist sie ein willkommener Durstlöscher an heißen Tagen.

Wassermelone
Doch woher kommt die Wassermelone eigentlich?

Die ursprüngliche Frucht stammt aus der Kalahari-Wüste in Afrika und schmeckt bitter. Sie wird als Tsamma-Melone bezeichnet und einige Pflanzen kann man heute noch dort finden. Die früheste Kultivierung der Pflanze reicht bis ca. 2000 v.Chr. zurück als die Ägypter die Pflanze anbauten. Auch aus Asien sind Aufzeichnungen über die Wassermelone aus dieser Zeit bekannt. Allerdings war die Wassermelone anderenorts lange unbekannt und kam erst mit der Moorinvasion im 13. Jahrhundert nach Europa.

Heute gibt es etwa 150 Sorten, die aber alle einen süßlichen Geschmack haben. Dabei ist es den Züchtern sogar gelungen, den Kerngehalt einiger Früchte auf nahezu 0% zu senken. Selbst die Formen können ganz unterschiedlich sein: So existieren zum Beispiel auch würfelförmige Wassermelonen. Auch haben sich ganze Wissenschaften über die Erkennung der richtigen Reifung und den korrekten Anbau entwickelt.
Und nun da euer Gehirn wieder mit ein paar wertvollen Informationen gefüttert ist, könnt euch auch richtige Nahrung gönnen: Also nichts wie ran an die Melonen!

Quellen: