Tag Archives: Flugzeug

Non-Stop

24 Mrz

Seit letztem Donnerstag gibt es wieder Spannung von oben: Im neuen Kinofilm mit Liam Neeson in der Hauptrolle kämpft der Air Marshall Bill Marks in 11.000 Metern Höhe nicht nur gegen die eigenen Dämonen.

Handlung
Es scheint ein ganz normaler Flug von New York nach London zu werden: Urlauber, Business Leute, ein ängstliches Kind, Koffer, Taschen, Handys. Die Flugangst, sowie eine gewissene Resignation begleiten den Zivilermittler Bill Marks als er seinen Job auf diesem Flug wie immer antritt. Doch schon kurz nach dem Start ist eines anders: Jemand hat sich in das sichere Kommunikationsnetzwerk der Flugsicherheit gehackt und verlangt 150 Mio. $, sonst tötet er jemanden – alle 20 Minuten!
Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt und immer wieder wird die Frage nach Vertrauen, Wahrheit und was macht eigentlich einen guten Menschen aus gestellt.

Unsere Meinung
Ein spannender Film mit gelungenen Überraschungsmomenten. Die Handlung schafft es, den Zuschauer über die gesamte Länge des Films in Spannung zu halten. Die Schauspieler wurden für die Rollen gut ausgewählt uns passen zur Geschichte. Allerdings muss man auch sagen, dass der Trailer leider schon viele Elemente der Geschichte verrät, wodurch das Ende selbst nicht zu überraschend ist. Auch sollten Zuschauer vermeiden, die Handlung und die Ermittlungslogik zu sehr zu hinterfragen…das würde nur den positiven Eindruck des Films kaputt machen.
Alles in allem hat sich der Kinobesuch aber durchaus gelohnt.

Unsere Wertung: 3,5/5 Punkten

Le Salon du Bourget – Die ILA auf Französisch

26 Jun

Der Salon du Bourget (oder auch „Salon International de l´Aéronautique et de l´Espace“) ist im Prinzip genau das gleiche wie die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung: Einmal im Jahr treffen sich hier diverse Firmen aus der Branche und stellen eine Woche lang ihre Produkte und Unternehmen vor. In aller erster Linie dient diese Messe wirtschaftlichen Zwecken, aber am Ende der Woche wird der Salon für das breite Publikum geöffnet. Jeder, der ein Interesse für die Luft- und Raumfahrt hat, kann dabei eine Karte kaufen und bekommt somit Zugang zu den Ausstellungshallen, zum Museum und der Freiluftausstellung von Flugzeugen und Helikoptern. Ein weiteres Highlight sind natürlich auch die beeindruckenden Flugshows mit Helikoptern, Personenflugzeugen, Kampfjets und auch älteren Einsitzern.

Auch dieses Jahr war der Salon wieder ein voller Erfolg. Schon zu Beginn machte er mit einem Großauftrag aus China Schlagzeigen. Als dann zum Ende der Woche auch das Wetter besser wurde, zog es tausende Besucher zu der Ausstellung. Auch die Vielfalt der vertretenen Unternehmen konnte sich sehen lassen: Produkte aus Russland, Japan, Spanien, Korea und natürlich auch Frankreich und Deutschland wurden hierbei gezeigt. Dabei reichte die Palette von simplen Schraubenziehern, über Aliminium in den verschiedensten Formen, Scharniere und Kabel bis hin zu innovativen Werkstoffen für mehr Stabilität und Leichtigkeit der Flugzeuge. Die Freiluftausstellung bot zudem einen Blick auf Kampfhubschrauber, Personenflugzeuge, Armeefahrzeuge und sogar eine Rakete.

ILA Le Salon du Bourget

Le Salon du Bourget


Ebenso blieben die Flugshows nicht hinter den technisch interessanten Bauteilen zurück und begeisterten damit vor allem die kleinen Zuschauer: Kampfjets, die scheinbar senkrecht vom Himmel fielen, Hubschrauber, die in der Luft stehen blieben, Loopings fliegende Einsitzer, der majestätisch wirkende A380 und ein Formationsflug, der die Flagge Frankreichs mit den Abgasen an den Himmel malte, waren nur einige spektakuläre Höhepunkte.
Und wem das noch immer nicht genug war, der konnte an diversen Ständen Kugelschreiber, Mützen, Tischtennisbälle und Poster und vieles mehr ergattern.

Alles in allem also ein zu empfehlenden Ausflugsziel für Groß und Klein!
Und nicht vergesen: Die nächste ILA kommt bestimmt!